Gerichtliches Verfahren

Der Schuldner verweigert eine Einigung? Gerne leite mein Inkassobüro für Sie ein gerichtliches Mahnverfahren ein.

Dafür beantrage ich zunächst einen Mahnbescheid und anschließend einen Vollstreckungsbescheid - wenn der Schuldner innerhalb von zwei Wochen keinen Einspruch erhebt.

Hat das Amtsgericht den Vollstreckungsbescheid erlassen, tritt nach zwei Wochen ohne Einspruch die Rechtskraft ein. erhebt der Schuldner jedoch Ein- oder Widerspruch , beauftrage ich auf Wunsch einen Rechtsanwalt.

Gerne beantworte ich Ihre weiteren Fragen persönlich.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie mich

Direktkontakt


25451 Quickborn
Uhlandstraße 2
04106 / 628 192
04106 / 628 197
info@inkassobuero-wissner.de
Mo-Fr: 10:00 - 18:00

 

Mitglied


Mitglied in Bundesverbeand freie Kammern e. V..

Registriert


Registriert im Rechtsdienstleistungsregister des Oberlandesgerichts Schleswig

Partner


Vertragspartner der Schufa Holding AG.

csm schufa 68d934b536

Mitglied


Mitglied im Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e. V..

csm bfi c105fcfe66